Bayrisch, gmütlich, guat,

bei Habereder, der hat einen Hof im Bayrischen Wald, war das Reiten was besonderes. Wer Schwierigkeiten hat Bayrisch zu verstehen, sollte sich einen Dolmetscher mitnehmen, ob weiblich oder männlich, das ist egal.  Habereder hat schöne Andalusier, welche gut ausgebildet sind, folgsam in der Gruppe gehen und kaum schreckhaft sind. Die Sternritte durch die Wälder geführt von gut ausgebildeten Reitführerinnen waren abwechslungsreich und mit einen guten Anteil von Galoppstrecken gespickt . Die Rast bei den ausgesuchten Wirtshäusern war jedes mal ein bayrisches Erlebnis.

Abends, je nach Tag und Jahreszeit gab es des Öfteren Gegrilltes zum Abendessen.

Wir haben meistens beim Habereder gewohnt. Die Zimmer sind in Ordnung und preislich passt alles.

Eine Episode hängt mir noch nach: die Reitführerin – ein fesches bayrisches Mädel – ritt vorneweg im Galopp. Ich mit meinem Wallach hinter her. Alle sagten, ich habe das Mädel verfolgt und unser Ritt war so wild, dass wir ca. 45° Schräglage in den Kurven hatten. Wer´s glaubt wird selig , sagt man hier.

Habereder war von München in ca. 1,5 Stunden erreichbar. Da mich mein Beruf an andere Orte führte, war dann die Anreise zu weit.

Wenn ich in der Nähe wohnen würde, dann wäre das sicherlich der Ort, an dem ich viele freie Tage verbringen würde.

Sattel: Westernreitsattel, sowie Andalusischer Reitsattel

Hof Habereder Riggerding 3694508 Schöllnach Telefon:+49 (0)9903 617Fax:+49 (0)9903 2219E-Mail:info@reiterhof-habereder.deInternet:www.reiterhof-habereder.de

 

 

 

 

 

Written by Kurt Jelinek
Liebe Leser, vor ca. einem Jahr war ich mit meinen Pferden und dem Hut mit integriertem Kopfschutz 500 km unterwegs in Richtung Barcelona. Leider musste ich die Tour nach Barcelona abbrechen wegen Satteldruck bei den Pferden. Mittlerweile reiten wir regelmäßig in unserer schönen Gegend spazieren. Touren, Touren soweit das Auge reicht. Kaum einmal ein Straße ist zu queren. OK. Es geht des öfteren per Fähre über den Fluß und zurück. Zwanzig, dreißig Kilometer im reitfreundlichen Gelände. Schreibt mir, wenn ihr mehr wssen wollt. LG Kurt